Bare Münze

Lesung vor 250 geladenen Gästen der Basler Schwabe-Verlagsgruppe: Auch wenn mein neues Buch «Bare Münze – Gallier und heilige Gänse: Was es über Geld zu wissen gibt» noch gar nicht erschienen ist, findet es schon heute sein Publikum. Auf www.baremuenze.ch – und ab April im Buchregal.

Von Geld und Gänsen

Es gibt kaum etwas, das wir so oft brauchen und worüber wir uns so wenig Gedanken machen wie das liebe Geld. Dabei gäbe es so vieles, was wir nicht wissen: Was haben Münzen mit römischen Gänsen zu tun, wozu dienen Geschenke von Südseefischern, und weshalb lieben Gauner Tausend-Franken-Noten? Warum sind runde Zahlen beim Feilschen schlecht, wieso [...] Weiterlesen

Prix Europa

Von 15. bis 21. Oktober findet im Haus des Rundfunks in Berlin zum 30. Mal der Prix Europa statt, das grösste europäische Medienfestival für öffentliches Radio, Fernsehen und Multimedia. Seit mehr als 10 Jahren bin ich dabei, mal als Referent, mal als Liveblogger, fast jedesmal als Mitglied der Online-Jury. Meine ganz persönliche Shortlist der [...] Weiterlesen

Einmal um den Blog

Einer künftigen Generation von Multimediaproduzentinnen und -produzenten zu erklären, was ein Blog ist, ist selbst für einen gestandenen Blogger nicht ganz einfach. Ein Blog ist ein Tagebuch ist eine Website ist Publizistik. Selbst die wohl prominenteste aller Bloggerinnen, Arianna Huffington, hat ihre liebe Mühe mit einer Erklärung: Sie [...] Weiterlesen

Bretter, die die Welt bedeuten

Wenig hat sich in den letzten 40 Jahren so drastisch verändert wie das Spielen. Einfache Brett- und Gesellschaftsspiele blicken auf eine lange Geschichte zurück - Würfel und die Vorläufer des heutigen Backgammon, ein Strategiespiel für zwei Spieler, sind bis zu 5000 Jahre alt. Das Videospiel «Pong», 1972 vom Fernsehbauer Magnavox in den USA auf [...] Weiterlesen

Geldgeschichten

Das Geld, das die Welt regiert: Eine Reihe meiner «Geldgeschichten» sind in Buchform erschienen. Die LGT-Bankengruppe, Vaduz, hat unter dem Titel «Die besten Geldgeschichten» eine Reihe Beiträge veröffentlicht, die in den vergangenen Jahren im LGT-Finanzblog erschienen sind. Tauschhandel, Brakteaten, Banknoten, George Soros, Monopoly und [...] Weiterlesen

Hackathon zum Zweiten

Der «2nd Swiss Open Cultural Data Hackathon» in der Universitätsbibliothek Basel. (Bild: Manuela Schwendener) Auftritt Hacker: Bereits zum zweiten Mal veranstalten Open Data Schweiz und die Arbeitsgruppe OpenGLAM («galleries, libraries, archives, museums») einen «Swiss Open Cultural Data Hackathon». Nach meinem Onlinespiel «Tarot Freecell», das [...] Weiterlesen

Zukunft namens «Digezz»

Auf «Digezz», der Website des Studiengangs «Multimedia Production» der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur, geht das Frühjahrssemester 2016 zu Ende. Mehr als 200 neue Multimediabeiträge meiner Studierenden sind in den vergangenen Wochen und Tagen online gegangen, und darunter gibt es herausragende Produktionen: das Tippspiel zur Fussball-EM [...] Weiterlesen

Hacker

Journalist und Multimediaprofessor war ich schon. Seit heute aber habe ich noch einen Beruf mehr: Die Arbeitsgruppe «Open Glam» («Galleries, Libraries, Archives, Museums») von Open Data Schweiz porträtiert mich in ihrem Blog als «Hacker». Grund dafür ist das Projekt, das ich vor einem Jahr am ersten Schweizer Kultur-Hackathon programmiert habe: [...] Weiterlesen

100 Sekunden Religion

Theologiestudierende zu multimedialen Geschichtenerzählern machen: Das ist das Ziel des interdisziplinären Seminars der Theologischen Hochschule Chur (THC) und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur, das ich in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christian Cebulj veranstalte. Am Anfang steht die unbändige Neugier der Studierenden, am Ende [...] Weiterlesen

Magische Quadrate

Bei der Arbeit an meiner Version des Zahlenspiels «Sudoku» bin ich vor Jahren auf die sogenannten «magischen Quadrate» gestossen, Quadrate aus 32, 42 oder mehr Zahlenfeldern, deren Zeilen, Spalten und Diagonalen stets dieselbe «magische» Summe ergeben. Mein Radiobeitrag über das ganz besonders vertrackte Zahlenquadrat des Malers und Mathematikers [...] Weiterlesen

100 Sekunden

Alles neu macht der Mai. Zum Beispiel meinen Wissensblog «100 Sekunden» mit Illustrationen des Berner Künstlers Lopetz. «100 Sekunden» ist die Onlineversion jenes Hörlexikons, das mir bereits vorschwebte, als Radio SRF 2 Kultur im Frühjahr 2007 die Rubrik «100 Sekunden Wissen» eingeführt hat. Marketingkollegen beschieden mir damals, mein Vorschlag [...] Weiterlesen

Der Sarkophag von Tschernobyl

Vor dreissig Jahren kommt es in Reaktorblock 4 des Kernkraftwerks von Tschernobyl zur Katastrophe: Die diensthabenden Techniker bemerken die einsetzende Kernschmelze Augenblicke zu spät, die Steuerstäbe lassen sich nicht mehr vollständig in den Reaktorkern einfahren, um 1.23 Uhr nachts explodiert das freigesetzte Wasserstoffgas und sprengt die [...] Weiterlesen

Daniel Laroche †

Am 6. April ist im Alter von 66 Jahren Daniel Laroche verstorben. Daniel «Dänu» Laroche war leidenschaftlicher Reporter und Produzent, Theatermann und Kommunikator: Als Produktionschef und stellvertretender Chefredaktor des «Thuner Tagblattes» hat er mich in die höheren Weihen der Zeitungsproduktion und später des Desktop Publishing eingeführt, [...] Weiterlesen

Das liebe Geld

Das liebe Geld: Kaum etwas, das wir so oft brauchen und worüber wir uns trotzdem kaum Gedanken machen. Mein Blog «Bare Münze» richtet sich an alle, die ihr Geld nicht nur ausgeben, sondern mehr wissen wollen. Zum Beispiel über die Banknoten, die kaum einer je gesehen hat (pdf), ab sofort zu lesen im Magazin «Panorama» der Raiffeisen-Gruppe.

Homo ludens

Ich war immer schon ein Spieler. Brettspiele wie Schach (das ich zwar verstanden, aber nie wirklich beherrscht habe) oder Backgammon (zu dessen Meistern ich trotz einer selbst programmierten Version ebenfalls nicht zähle) gehören für mich ebenso selbstverständlich zur Kultur wie Jassen, Sudoku, Tetris oder «World of Warcraft». Autor Roger Schaller [...] Weiterlesen

Aller Anfang ist schwer

Aller Anfang ist schwer. Das wissen wir, wenn wir am ersten Arbeitstag des neuen Jahres im Büro sitzen, und das wussten die ersten Tüftler, die den geradezu aberwitzigen Versuch unternahmen, Töne aufzuzeichnen und wiederzugeben. Was heute als digitales Audiofile daherkommt, hatte vor 150 Jahren noch die Form einer Walze. Eine Hommage für [...] Weiterlesen

Dokublog

Walkman: Illustration aus «Nerdcore» «Dokublog», das Projekt des Radiohistorikers und -machers Wolfram Wessels, war schon Radio 2.0, als der Rundfunk noch gar nicht wusste, was Versionsnummern sind. «Dokublog» ist eine interaktive Website für Featurefans und Tonjäger, Klangkünstlerinnen und Geschichtenerzähler. Einmal im Monat entsteht daraus die [...] Weiterlesen

Bare Münze

Ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende: ein Jahr der Frankenstärke, der Tief- und Negativzinsen, der Turbulenzen in Noten- und Geschäftsbanken. Das Jahr 2015 in barer Münze: Gold, Weihrauch und Myrrhe, Bargeld, der Postscheck, das Jenseits, unbekannte Banknoten, Münzautomaten, das Portemonnaie, der Schilling, Gratisgames, Wetten, Monopoly, [...] Weiterlesen

Twahlregeln

«Menü 1 mit Salat statt Suppe und zweimal Dessert: Kumulieren und Panaschieren kann ich.» Mit Wahlregeln den Tweet des Tages der Aargauer Zeitung bestreiten: Läuft bei mir.

Digital Communication Awards

«Digezz», eines meiner Projekte an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur, ist die Plattform der Studierenden des Bachelor-Studiengangs Multimedia Production. «Digezz» bietet bis heute gegen 1400 multimediale Artikel, von der einfachen Bildergalerie über den Animationsfilm bis hin zur ausgewachsenen Krimiserie. Als Medienlabor par [...] Weiterlesen

Zwischen Optimierung und Fälschung

Polaroid: Illustration aus «Nerdcore» Dem Pressebild haftet ein ganz besonderer Nimbus an: In unserer Wahrnehmung ist das Foto ein unbestechlicher Zeuge, ein Zeitdokument, das «die Wahrheit» abbildet. Was Wunder, dass Bilder so gern bearbeitet, geschönt, gefälscht werden. In der Kunst ist sind Photoshop & Co. Mittel der Darstellung, auf [...] Weiterlesen

Von bunten Hunden

Was macht eigentlich ein Journalist? Solange es um Zeitungen, Bücher, Radio oder Blogs geht, ist das nicht schwer zu verstehen. Aber was stellt ein Multimediaproduzent her? Und was lehrt ein Multimediaprofessor? «Wissensplatz», das Magazin der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur, wollte es genau wissen. Von bunten Hunden und ihren [...] Weiterlesen

Goldesel des Digitalzeitalters

«There ain't no such thing as a free lunch» – nichts im Leben ist gratis, sagt eine amerikanische Redensart. Doch weit gefehlt: Die Welt ist voll von Gratisangeboten, Programmen und Apps. Herunterladen und nichts dafür zahlen – das digitale Paradies. Nur wurden bekanntlich schon Adam und Eva daraus vertrieben, und der Apfel heisst heute [...] Weiterlesen

Unerreicht: Der Bleistift

Bleistift: Illustration aus «Nerdcore» Er ist so richtig altmodisch. Retro, wie das heute heisst, aber nicht auf diese hippe Art, sondern altväterisch bis ins Mark aus Graphit und Ton: der Bleistift. Die Welt ist voll von Kugelschreibern, Computerkeyboards und Handytastaturen, doch nichts kommt an ihn heran. Der Bleistift ist und bleibt [...] Weiterlesen

Nie im Leben

Computer: Illustration aus «Nerdcore» Vor 34 Jahren habe ich in Biel meine Matura gemacht. Und heute bringt das «Bieler Tagblatt», die Zeitung meiner Gymnasialzeit, ein Interview aus Anlass meines neuen Buches «Nerdcore» («Ich wollte nie im Leben einen Computer anfassen», pdf). Auch wenn dieser Vorsatz nicht lange Bestand haben sollte: Der Artikel [...] Weiterlesen

Nerdkunde

Nerdkunde-Exkursion in der Basler Buchhandlung «Narrenschiff»: Die Vernissage meines neuen Buchs «Nerdcore – ein Konversationslexikon für Nerds und alle, die es werden wollen» war eine kurze Reise durch Webistan, Medianien und Historika. Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen, dichtete Matthias Claudius im 18. Jahrhundert. Auch [...] Weiterlesen

Hoher Besuch II

Das eigene Studienmodul «Digezz» Stephanie Forman Morimura, Presse- und Kulturattaché der Botschaft der Vereinigten Staaten in Bern, präsentieren zu können, ist ein Privileg. Und gar noch grösser ist es, wenn die Besucherin anschliessend zu Protokoll gibt, sie würde am liebsten gleich ein weiteres Studium in Angriff nehmen. Multimedia Production [...] Weiterlesen

Blick in die Kristallkugel

Die Medienzukunft wird desto lauter diskutiert, je grösser das betreffende Medium ist: Newsroom- und Konvergenzprojekte der grossen Medienhäuser sorgen regelmässig für nationale Schlagzeilen. Nicht weniger bedeutsam aber ist der Medienwandel für die kleinen Lokalzeitungen. Gern geht vergessen, dass sie volle drei Viertel der noch existierenden [...] Weiterlesen

Hoher Besuch I

Hoher Besuch in den Räumen der Hochschule für Technik und Wirtschaft im Medienhaus der Somedia in Chur: Die Schweizer Medienministerin, Bundesrätin Doris Leuthard, liess sich über den Studiengang Multimedia Production und die experimentelle Plattform Digezz informieren. Zu reden gaben nicht nur die brandneuen Radio- und Fernsehstudios, sondern [...] Weiterlesen

Nerdcore

Es ist getan: Mein neues Buch «Nerdcore – ein Konversationslexikon für Nerds und alle, die es werden wollen» (Basel, Verlag Johannes Petri) ist erschienen. Das vom Berner Künstler und Grafiker Lorenz «Lopetz» Gianfreda illustrierte Bändchen will aufzeigen, auf welchem historischem Humus die neuen Medien gewachsen sind. Es will Welten verbinden, [...] Weiterlesen

Multimedia für Jungpolitiker

Multimedia für Nachwuchspolitiker: Im Rahmen des Forschungsprojekts «Scoop it 2.0», das das Institut für Multimedia Production der Hochschule für Wirtschaft und Technik (HTW) Chur zusammen mit dem Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ) durchführt und das politische Partizipation von Jugendlichen untersucht, haben HTW-Studierende und ich [...] Weiterlesen

Schwabe feat. Lopetz

Die neueste Magazinausgabe des Basler Wissenschaftsverlags Schwabe («Takeaway») hält einen ganz besonderen Leckerbissen parat: Ein zweiseitiges Interview mit dem Berner Künstler und Grafiker Lorenz «Lopetz» Gianfreda und dessen Illustrationen für mein im März erscheinendes Buch «Nerdcore». Einblicke in die Welt eines unerhört kreativen [...] Weiterlesen

2014 ist Geschichte. Blogisch.

36 mal 100 Sekunden Wissen lang war mein Jahr auf Radio SRF 2 Kultur; mein letzter Beitrag 2014 war eine Hommage an die Musik-Maschine namens Ghettoblaster (mp3/ogg; Illustration: Lorenz «Lopetz» Gianfreda), die ganze Strassenzüge leerfegte und Batterien frass wie Kühe Gras. Hören!

Bitte warten...

Der Advent ist die Zeit des Wartens auf die Ankunft Christi, auf Weihnachten, auf Familienfeiern und Geschenke. Dabei macht uns Warten im allgemeinen wenig Freude: Der Zug hat Verspätung, das Geschäft noch nicht geöffnet – und dann erst der Computer! Der ist nämlich kein Arbeitstier, wie oft behauptet wird, sondern vielmehr eine ausgeklügelte [...] Weiterlesen

Von null auf hundert

Von null auf hundert in 24 Stunden: Einen Beschleunigungstest der multimedialen Art haben die Studierenden des Master of Advanced Studies (MAS) in Multimedia Communication absolviert. In meinem Kurs «Narrative Kurzformate in Text und Ton» haben sie – von der ersten Idee bis zum letzten Edit – einen Multimediabeitrag recherchiert, verfasst, [...] Weiterlesen

Medienhauptstadt Europas

Ende Oktober wird Berlin jedes Jahr zur Medienhauptstadt Europas: Am Prix Europa treffen sich rund 1000 Journalistinnen und Produzenten, um die besten Produktionen aus Fernsehen, Radio und Multimedia zu küren. Sie haben ihre Wahl getroffen: In Erinnerung bleiben wird ein schwedisches Radiofeature der Superlative, das ich bereits im Mai an der [...] Weiterlesen

Lifehacks: Leben 2.0

Im Leben 1.0 war der «Lifehack» noch analog, hiess Tipp und stammte von Freunden. Heute sind Lifehacks viral verbreitete Amateurvideos mit Tricks, die uns den Alltag erleichtern. Lifehacks sind komisch, kreativ – und vor allem ganz schön praktisch. Eigelb von Eiweiss trennen, Äpfel und Kartoffeln schälen, T-shirts falten und, besonders [...] Weiterlesen

Wilhelm Shaquiri

Schweiz–Honduras 3:0: Für kurze Zeit, so ist anzunehmen, befindet sich die Schweiz im fussballerischen Freudentaumel. Der neue Schweizer Nationalheld heisst Xherdan Shaqiri, und mein ernstgemeinter, leider aber fälschlicherweise satirisch aufgefasste Tweet hat es gar auf die Onlineplattform Watson geschafft. (Empörend genug: Die Ernsthaftigkeit [...] Weiterlesen

Radio ist Hörspiel

«Das Hörspiel ist die einzige genuine Kunstform, die das Medium Radio hervorgebracht hat; es ist erst mit dem Radio entstanden und gehört zum Medium wie das Ei zum Huhn. Mehr noch: Radio ist immer Hörspiel», schrieb 2003 meine frühere Kollegin Franziska Hirsbrunner im Buch «Kultur bei Schweizer Radio DRS», dessen Herausgeber ich war. Ich hatte [...] Weiterlesen

Das liebe Geld

Kaum etwas, das wir so oft brauchen und worüber wir uns trotzdem kaum jemals Gedanken machen: «Bare Münze» ist mein neuester Blog mit Geschichten rund ums liebe Geld. Die Beiträge, verfasst für den Finanzblog der LGT Group, Vaduz, sind konzentrierte, aufwändig recherchierte Kurztexte für alle, die mehr wissen wollen. Vor dem nächsten unbedachten [...] Weiterlesen

100 Sekunden Wissen

«100 Sekunden Wissen» ist eine ganz besondere Rubrik von Radio SRF 2 Kultur. Täglich um 6.20 Uhr gibt's eine kleine, hoch konzentrierte Dosis Wissen für den Tag und die Tage danach. Am Anfang steht ein Stichwort, am Ende Erkenntnis – pointiert formuliert, zu hören in einer Minute und 40 Sekunden. Seit 2007 bin ich dieser Rubrik treu. Aktuell: [...] Weiterlesen

Geldgeschichten

Die Privatbank LGT in Vaduz hat einen Corporate Blog, und der hat einen Autor meines Namens. «Geldgeschichten» heisst die Rubrik, und die hat Spannendes zu bieten: Die Rechenspiele des Charles Dow, König Belsazars Flammenschrift an der Wand oder Amartya Sens Studien über die Armut etwa, die Frage nach dem richtigen Mass des Risikos, das [...] Weiterlesen

Flammenschrift an der Wand

Go blog, young man: Ab sofort blogge ich als Gastautor für den Finanzblog der LGT Group im liechtensteinischen Vaduz. Von der Flammenschrift an der Saalwand des babylonischen Königs Belsazar bis hin zu den Rechenspielen des Charles Dow: Da will noch so manche «Geldgeschichte» erzählt sein.

Gipfelstürme

Neues Semester, neues Glück: Der Unterricht in meinem Studienmodul «Konvergent Produzieren» an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur hat begonnen. Auf «Digezz» (von to digest und Jazz) ist mit medialen Gipfelstürmen zu rechnen.

e-Takeaway

Gut Ding will Weile haben: Nach meinem Bändchen «Takeaway» (Schwabe Reflexe, Basel) ist jetzt auch das gleichnamige e-Book erschienen, und bald wird es in allen e-Bookstores erhältlich sein. Schluss mit Eile mit Weile: Das pdf lässt sich ruckzuck herunterladen. Mein Ehrenwort als Autor.

Kartoffelkulturradio

«Europa, ach» heisst das Projekt von SWR 2. In drei Ausgaben der Sendung «Mehrspur» will Wolfram Wessels, Schöpfer der eigenwilligen Featureplattform Dokublog, dem Zustand der Kulturradios in Europa auf den Zahn fühlen. Mein Essay (mp3, ogg) mag Ecken und Kanten haben. Aber er ist vor allem ein Plädoyer für mehr Mut und Kreativität.

Blogisch

Alles neu macht der Februar: «Blogisch – 100 Sekunden Wissen» kommt in einem neuen Gewand daher. Am Anfang war ein gehackter Webserver, am Ende steht nun der rundum renovierte Manuskriptblog, endlich mit eigener Domain, in responsivem Design und mit Illustrationen des Berner Künstlers und Grafikers Lopetz.

Von Leitartikel bis Tweet

Über 20 Jahre ist es her, da hatte ich einen Geistesblitz. Ich argumentierte und urteilte und formte und schliff, und am Ende stand auf der Titelseite des Berner «Bund» ein Leitartikel zur bevorstehenden Regierungsratswahl mit der provokativen Titelfrage: «Den eigenen Beamten ausgeliefert?» Der Blitz schlug ein, und wenig hat mir in meinem [...] Weiterlesen

George Gruntz †

George Gruntz ist nicht mehr. Ein Musiker voller Begeisterung und Leidenschaft: Ich erinnere mich an das Interview, das ich 2003 mit ihm geführt habe, als wäre es gestern gewesen. All that jazz – farewell George. Weiterlesen →

Dokumentarisches Erzählen

Das Herbstsemester 2012 an der Hochschule Chur ist in vollem Gang, und meine Vorlesung «Dokumentarisches Erzählen» hat begonnen. Ein ausgedehnter Rundgang durch kleine und grosse Dok-Formate, von «100 Sekunden Wissen» bis zur Magazinreportage, von Radio bis Webdoku, von Text bis Transmedia.

Das Web 2.0 und der Jazz

Im Mai 2007 habe ich als Gastreferent am damals 18. Schaffhauser Jazzfestival eine gewagte These vertreten: dass das Web die neue Bühne des Jazz werden könnte. Das ist bis heute eine Illusion geblieben. Aber immerhin eine in Buchform: Schaffhauser Jazzgespräche, Edition 03, Chronos 2012

Fussballwelt

Pünktlich zur Euro 2012 ist in der neuen Ausgabe des Schweizer Lehrmittels «Sprachwelt Deutsch» mein Beitrag «Fussball» (mp3, ogg) erschienen. Das mögen zwar nur 100 Sekunden Wissen sein. Aber Tausende von Stunden Fernsehen.

Fit genug für Goethe?

Meine Beiträge für die DRS-2-Rubrik «100 Sekunden Wissen» werden zum Bildungsschlager: «Obolus» hat der Cornelsen-Verlag für sein Arbeitsbuch «Recht + Gesellschaft» verwendet, und «Copy & Paste» (mp3, ogg) erscheint nun in «Fit fürs Goethe-Zertifikat C2?» des deutschen Hueber-Verlags. Ich bezweifle, dass der Weimarer Geheimrat an den Texten [...] Weiterlesen

«Takeaway - 100 x 100 Sekunden Wissen»

Seit 2007 bin ich der DRS-2-Rubrik «100 Sekunden Wissen» treu. Crossmedia für einmal rückwärts: Mein Buch «Takeaway – 100 x 100 Sekunden Wissen» erscheint im Wissenschaftsverlag Schwabe, Basel, gedruckt und als E-Book. Lieferbar: Oktober; Umfang: 140 Seiten; ISBN: 978-3-7965-2842-2. Und nicht zu vergessen – Preis: Fr. 19.50.

Blick in die Medienzukunft

Bahn frei für bahnbrechende Medienformen: Seit heute ist «Digezz» öffentlich, der Blog meines Moduls «Konvergent Produzieren» an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Chur. Es ist eine Plattform mit studentischen Werkstücken, aber auch mit Beiträgen, die längst nicht nur einfach «professionell» sind, sondern vielmehr Ausdruck einer neuen [...] Weiterlesen

Das Radiofeature im digitalen Zeitalter

«Hat das Radiofeature eine Zukunft? Wenn ja, warum nicht?», hätte der israelische Satiriker Ephraim Kishon (1924-2005) gekalauert. Wolfram Wessels, Feature-Redakteur des Südwestrundfunks (SWR) und spiritus rector der innovativen Featureplattform Dokublog, fragt dasselbe. Meine Antwort im SWR-Interview (mp3, ogg) ist etwas länger als Kishons Frage. [...] Weiterlesen