Bleistift

Bleistift: Illustration aus «Nerdcore»

Der 30. März ist der internationale Tag des Bleistifts: An diesem Tag im Jahr 1858 erhielt der US-Amerikaner Hymen Lipman das Patent für einen Bleistift mit einem am Ende angebrachten Radiergummi. Der Bleistift selbst ist noch viel, viel älter. Er ist so richtig altmodisch. Retro, wie das heute heisst, aber nicht auf diese hippe Art, sondern altväterisch bis ins Mark aus Graphit und Ton. Die Welt ist voll von Kugelschreibern, Computerkeyboards und Handytastaturen, doch nichts kommt an ihn heran. Der Bleistift ist und bleibt unerreicht. Eine Liebeserklärung.

 
 
 
 
 
 
 

3:40

Dieser Beitrag (mp3, ogg) entstand im Auftrag von Radio SRF 2 Kultur und wurde am 15. Juli 2015 im Rahmen der Serie «Unerreicht» (Sendung «Kultur kompakt») ausgestrahlt.