Multimediafestival

Bühne frei für meine Studierenden am Multimediafestival auf der Lenzerheide: Die hochkarätige Fachjury, bestehend aus Heike Brockmann (Geschäftsführerin Heimoto AG, Zürich), Stefan Nünlist (Leiter Unternehmenskommunikation Swisscom) und Michael Bartsch (Redaktionsleiter heute.de, ZDF) hat ihr Urteil gefällt. Die drei Digezz-Awards für die besten aller besten Produktionen der Plattform «Digezz» gehen an «Mani Matter und das Selfie», «Musikstück aus Alltagsgegenständen» und «Sehr guet». Und weil an einem ordentlichen Festival nicht nur die Experten, sondern auch das Publikum ein Wörtchen mitzureden hat, geht der Publikumspreis an das «Projekt Nairobi».

Die Beiträge sind von herausragender Qualität, sie sind überbordend kreativ, sie sind experimentell, und von ihren Macherinnen und Machern wird noch zu lesen, zu sehen und zu hören sein.

← Zur vorherigen Seite