Journalismus multimedial

Bereits zum dritten Mal habe ich am Journalistischen Seminar der Uni Mainz meinen Vertiefungskurs «Interaktive Medien» in Angriff genommen, in dessen Verlauf die angehenden Journalistinnen und Journalisten lernen werden, mit HTML, CSS und Javascript eigene Websites zu bauen, um künftig in der Lage zu sein, journalistische Inhalte multimedial und interaktiv zu gestalten.

Das heutige Blockseminar hatte das Ziel, den Studierenden vor Augen zu führen, dass das World Wide Web tief in der westlichen Geistesgeschichte verankert ist. Der Kurs selbst geht nun in die Hände des profilierten Journalisten und Hörspielautors und -machers Philipp Neuweiler über, der vor zwei Jahren im selben Kurs sein Handwerk gelernt hat. Er wird die angehenden Medienmenschen ins Handwerk der Webprogrammierung einführen, auf dass sie, neben jener des Journalismus, auch die Zukunft des Web aktiv mitgestalten.